Driven - Geliebt

Was wärst du bereit für jemanden zu geben, ohne den du nicht leben kannst?

Du lebst für den einen Moment, der dein Leben bestimmt. Wenn er gekommen ist, musst du all deine Ängste überwinden, gegen deine inneren Dämonen ankämpfen, das Gift aus deiner Seele verbannen – oder du verlierst alles, was dir lieb ist.

Der letzte Teil der Driven-Reihe hat mir am besten gefallen. Als ein wirkliches Highlight würde ich das Buch aber nicht bezeichnen.

Die Handlung:

Nachdem ich in Band eins und zwei das Drama viel zu überspitzt fand, kann ich nur sagen, dass das auf jeden Fall in diesem Band besser ist – viel besser! Natürlich geht es in einem typischen Young Adult-Roman nicht komplett ohne Drama und Missverständnisse, aber es wurde immerhin echt weit von der Autorin runtergeschraubt. Und dafür verdient sie ein fettes Lob, denn ich kenne viele andere Bücher, in denen es im letzten Band dann nochmal so richtig los geht mit den Problemen. Andererseits gefällt mir der Verlauf der Geschichte teilweise nicht so ganz. Außerdem kommt es mir an manchen Stellen zu gewollt vor. Irgendwie hatte ich dann an eben diesen Stellen so ein Gefühl, dass das so nicht hätte laufen sollen. Aber das kann ich ja eigentlich nicht beurteilen, ich bin ja nicht die Autorin selbst. Alles in allem kann ich hier also nur sagen, dass mir der Verlauf dieses Buches am besten gefallen hat und somit eigentlich auch einen sehr schönen Abschluss bildet.

Die Charaktere:

Auch in dieser Rubrik kann ich sagen, dass sich alles zum Besseren gewandt hat. Denn die Protagonistin geht mir nicht mehr so sehr auf die Nerven, wie es im letzten Teil der Fall war und auch Colton wurde mir während dieses letzten Teils noch sympathischer als im letzten Band. In diesem letzten Teil merke ich auch, dass der Fokus vom Umfeld abgelenkt wird und nochmal wirklich nur auf die Beziehung der beiden Protagonisten gelenkt wird, was mir ziemlich gut gefallen hat.

Insgesamt ist das Buch einfach schon besser als seine beiden Vorgänger. Ich könnte an jedem der drei Bücher verschiedene kleine Aspekte aufzählen, doch das wären Kleinigkeiten, die sowieso niemanden interessieren. Daher habe ich die Bücher nur mit ziemlich offensichtlich störenden Aspekten verglichen. Schlussendlich kann ich also sagen, dass die Autorin sich von Buch zu Buch steigert und somit dieser letzte Teil der Beste der Serie ist.

von Katharina.Do 14 Jahre, Redaktion Gelsenkirchen am 26.01.2016, Format: Buch

Fazit

Ein gelungener Abschluss!

Weitere Informationen

  • 2015
  • Young Adult
  • Autor/in: K. Bromberg
  • Seiten: 608
  • Originalsprache: Amerikanisch
  • Verlag: Heyne
  • Sonstiges: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Driven.-Geliebt/K.-Bromberg/Heyne/e467365.rhd#buchInfo5

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!