Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia

Die Waisen Lucy (die Jüngste), Edmund, Peter (der Erstgeborene) und Susan (die ältere Schwester), kommen zu ihrem Onkel, einem Professor. Dieser darf bei seiner Arbeit niemals gestört werden. Also vertreiben sich die Kinder die Zeit, indem sie Verstecken spielen. So findet Lucy beim Spielen einen Schrank… und gelangt prompt in ein Land voller Wunder und fremdartiger Wesen: Narnia! Doch dieses Land ist von einer weißen Hexe verflucht. Hier herrscht auf ewig der Winter, doch es ist niemals Weihnachten. Lucy trifft einen Faun, mit dem wundersamen Namen Tumnus, der ihr rät wieder nach Hause zurückzukehren. Während sie weg war, ist keine Minute vergangen. Doch niemand glaubt ihr! Als sie zusammen mit Edmund noch einmal nach Narnia geht, trennen sie sich und Edmund trifft auf die Hexe, hat aber keine Ahnung von ihrer Bösheit. Sie schafft es den Jungen auf ihre Seite zu ziehen. Danach kehrt er zurück. Doch zu Hause leugnet er je in Narnia gewesen zu sein und verletzt Lucy sehr.
Und noch einmal verstecken sich die Geschwister im Schrank, gelangen nach Narnia und werden sofort in ein unglaubliches Abenteuer hineingezogen. Tumnus wurde von der Hexe eingesperrt und die Kinder erfahren von zwei sprechenden Bibern, dass Aslan, der rechtmäßige König, auf dem Weg nach Narnia ist.
Doch dann werden sie von Edmund verraten. Obwohl sich dieser bald seines Fehlers besinnt, ist es zu spät: Das Blut des Verräters gehört der weißen Hexe und der einzige Weg um Edmund zu retten, ist ein grausames Opfer. Verlangt ist einer der ihren! Zusätzlich muss sich der so vernünftige Peter nun auf eine Schlacht vorbereiten. Ein Kampf ohne Ausweg…

von janna.b 13 Jahre, Redaktion Düsseldorf am 02.12.2005, Format: Sonstige

Fazit

Die Geschichte ist spannend und einfallsreich. Ich bin mir sicher, das Original ist ein wirklich spannendes Buch und die Handlung ist überzeugend. Dieses Exemplar zum Film ist allerdings sehr stark gekürzt. Plötzliche Sprünge und nachgeholte Informationen dämpfen die Stimmung immer wieder. Meine Meinung: Schade!

Weitere Informationen

  • Großbritannien 2005
  • Fantasy-Märchen
  • Regisseur/in: Clive St. Lewis (aus dem Engl.: Wolfgang Hohlbein und Christian Rendel)
  • FSK: ab 12 Jahren

Gesamtwertung

Gastkritik

Schreib uns deine Meinung zu Filmen oder Büchern, Spielen oder TV - Sendungen, Online - Angeboten oder Hörspielen. Unser Formular für Gastkritiken hilft dir dabei.

Weiterlesen …

Kritikertipps

Ob ihr neu in einer Redaktion mitarbeitet, schon viele Jahre regelmäßig Beiträge für spinxx.de liefert oder ob ihr euch als GastkritikerIn ausprobieren möchtet: Die „Kritikertipps“ bieten euch Infos, Anregungen und Hilfsmittel für jede Lebenslage.

Weiterlesen …

Alle Kritiken

Hier findest du alle spinxx.de Kritiken in einer Übersicht und kannst nach Titeln suchen.

Weiterlesen …

Kontakt

● ● ●

 

Du willst mitmachen und noch mehr über spinxx erfahren?

Dann schreib uns einfach an!